Teil 1. "Insekten Namen.de" ist ein interaktives Projekt mit Gastfotografen, mit Mitglieder Natur- und Diskussionsforum, Unterhaltung, Blogs und Suchfunktion (auch für Gäste) Es ist nichtverkäuflich und nicht gewerblich Teil 2 "Zur Foto-Community" ist für alle nach der Anmeldung zugänglich. Sie können Fotos hochladen und Kommentieren sie werden durch den Admin freigeschaltet  Vor Neuanmeldungen lesen Sie unbedingt die "Info Seite" Auch wenn durch das Überangebot im Natz die mitwirkenden Stammfotografen in allen Foren verstreut dem Hobby nachgehen, hier geht es weiter. Neue Mitwirkende sind Willkommen.
Laufschrift & AnimationDanke für deinen Besuch+++++Lese auch aktuelle Informationen und Presse Berichte+++ Animation & Laufschrift

#11

RE: Heimische Tiere 1 Beitrag von NABU

in Natur und Naturschutz 01.11.2020 10:28
von Admin Manne • Administrator | 681 Beiträge | 7332 Punkte

Unvorstellbar, wie Menschen in Betriebe mit der Natur umgehen. NABU und div. ander Institutionen weisen auf die Gefährdung von Insekten, Vögeln, denen die als Futter dienen, und Pflanzen hin.
Unsere Berliner Wohngesellschaft mäht bei zu trockenen Wetter die Rasenflächen vor den Hochhäuser. Birken wurden nichtgegossen, und starben ab, vor 50 Jahren angepflanzt.
Als ich den auf dem Rasenäher ansprach meinte er, der Auftrag lautet, alle 4 Wochen mähen, dafür wird er bezahlt.
So ist es vielerorts, wenn ungelernte in Subunternehmen für Billiglohn beschäftigt werden.



Wir brauchen die Natur, die Natur braucht uns nicht,
nach oben springen

#12

RE: Heimische Tiere 1 Beitrag von NABU

in Natur und Naturschutz 22.01.2021 17:24
von Admin Manne • Administrator | 681 Beiträge | 7332 Punkte

Waldbrände ......... im Netz gefunden

https://www.facebook.com/428865323840065...10661398993757/
Naturwelt
20. Januar um 19:56 ·
Die Folgen der Waldbrände
Waldbrände haben dramatische Folgen – sozial, ökonomisch und vor allem auch ökologisch. Zum einen werden Natur- und Landschaftsgebiete, lebensnotwendige Vegetationsflächen und unser Ökosystem zerstört. Unsere Sauerstoff-Oasen werden vernichtet. Waldbrände setzen zusätzlich Treibhausgase frei.
Weltweit geht ein Ausstoß von NOx, CO und CO2 in Höhe von mehreren Milliarden Tonnen auf das Konto von Waldbränden, mehr als 70 Prozent des Gesamtausstoßes. Eine erschreckende Feststellung, zumal ein ähnlich großer Anteil an Ruß produziert wird. Auch beachtliche Emissionen von Methan, Stickoxiden und Schwefeldioxid entstehen, wenn Wälder brennen. Für jeden, der „atmen“ will, sollten die Alarmglocken „lichterloh“ schrillen, zumal in dieser Form die Waldbrände wiederum zur Klimaerwärmung beitragen, somit die Waldbrandgefahren erhöhen usw. – ein Teufelskreis.
Waldbrände zerstören ganze Siedlungsstrukturen, haben Verletzte und auch Tote zur Folge, führen durch die toxischen Rauchentwicklungen zu erheblichen Gesundheitsschäden.
Neben den gesundheitlichen und sozialen Auswirkungen sind es selbstverständlich auch die wirtschaftlichen Folgen, die schon nicht mehr in Zahlen zu greifen sind. Verbindliche Zahlen gibt es schon lange nicht mehr, wir werden nur noch mit Vermutungen und Schätzungen gefüttert. Die Perforation unseres Planeten, von uns selbst verursacht, hat mittlerweile Dimensionen erreicht, die ich nie im Leben nur annähernd erahnt hätte. Wobei ich selbst nicht genau weiss, ob mir die wiederkehrenden „Naturbeben“ im Antlitz von Waldbränden, Dürren Stürmen, Hochwasser, Erosionen u.a. Sorgen machen oder die anhaltende Rücksichtslosigkeit, Ignoranz und Hochmut der Verursacher. Letzteres wohl eher.
Letztlich hilft auch kein Jammern: wenn wir Menschen tatsächlich leben und atmen wollen, warum planen, agieren und handeln wir in die verkehrte Richtung. Anstelle von sinngeleiteten botanischen vor allem lebensbejahenden Maßnahmen und Methoden trumpfen wir permanent mit destruktiven und zerstörerischen Aktivitäten, die unser Leben „demolieren“. Für mich schaut es aus, wie eine Bauanleitung eines selbst-gewollten Flächensuizids wie wenn der der Mensch sein Beatmungsgerät selbst abstellt. Wenn wir so weitermachen wie bisher und so scheint es mir, dann „ersticken“ wir. Ganz einfach. Mein Kopf ist wohl zu klein, um dies zu verstehen!

Wann kommt die botanische Zeitenwende? Kommt sie überhaupt? Und wenn ja, sind wir dabei?“ - dort werde ich einen Auszug meiner botanischer Ideen und Visionen zur Prävention oder Vermeidung von Naturgefahren vorstellen.
Unten seht ihr eine Waldgesellschaft nach einem Brand - solche Bilder will anscheinend niemand haben und auch nicht sehen, aber wir sind die Ursache für diese Bilder. Warum nur? genau dass können wir, müssen wir ändern!!!!
Text und Foto: Markus Meyer
.............................................................

Hi , grüß dich. Ich habe mir erlaubt, deinen Beitrag in mein Naturforum zu kopieren, und einzufügen. Ich hoffe, das ist okay. Sollte dir das nicht gefallen, teile mir das bitte mit, ich nehme dann wieder raus. Gruß Manfred


Wir brauchen die Natur, die Natur braucht uns nicht,
Herbisius gefällt das

Herbisius
meint "Informativ"
zuletzt bearbeitet 22.01.2021 17:25 | nach oben springen

#13

RE: Heimische Tiere 1 Beitrag von NABU

in Natur und Naturschutz 23.01.2021 12:12
von Herbisius • 156 Beiträge | 3223 Punkte

Ich glaube, daß alles, was Du beschreibst, eine Ausgeburt der falsch verstandenen "Freiheit des Individuums" ist...

...so haben die Brasilianer sich die Freiheit genommen, dieses Arschloch Bolsonaro zu wählen, der den Regenwald

abbrennen und abholzen läßt, so haben wir Deutschen uns die Freiheit erlaubt, uns seit Jahrzehnten Regierungen

zu wählen, die als wichtigste "Kenngröße" für den "Erfolg" ihres Handelns das wirtschaftliche "Wachstum" sehen...

...mit all den Folgen für uns alle - Scheiß Luft in den Städten, völlig überflüssige Automobilarten auf den Straßen....

wobei niemand die Frage beantworten kann, wohin um Himmels Willen wir denn wachsen sollten....

Anstatt ihrem Prinzip "Marktwirtschaft" zu folgen, erleben wir gerade jetzt genau das Gegenteil beim Regierungs-

handeln in D.Uns "kleinen Leuten" wird abverlangt -unabhängig von unseren finanziellen Möglichkeiten!- für ein

auskömmliches Leben im Alter gefälligst selbst Vorsorge zu treffen.Aber für die Teilnehmer der sogenannten

Marktwirtschaft gilt das Vorsorgeprinzip natürlich nicht.Wenn anstatt des Öffentlichen Nahverkehrs die Lufthansa

mit Milliarden (!!!) unterstützt wird, hat das mMn nichts, aber auch gar nichts mit Marktwirtschaft zu tun, sondern

mit dem längst überwunden geglaubten DDR-System.... es greift der Staat in die Wirtschaft als "Lenker" ein....

und das mit welchem "Erfolg"? Lufthansa will 20000 Arbeitskräfte entlassen! Danke, liebe Regierung!

Naja, usw. usw. usw....


Gruß

Herbert

Admin Manne
findet es sehr Interessant
zuletzt bearbeitet 23.01.2021 12:18 | nach oben springen

#14

Die Schmetterlingswiese im Wiener Donaupark

in Natur und Naturschutz 08.02.2021 21:17
von Admin Manne • Administrator | 681 Beiträge | 7332 Punkte

Im Netz gefunden, durch meine Suche in den FB Gruppen, in denen ich aktiv mitwirke. Diesen fand ich über die Gruppe Aktion Schmetterling&Co

Marion Jaros hat einen Link in der Gruppe „Die Schmetterlingswiese im Wiener Donaupark“ geteilt.
Februar

https://www.facebook.com/groups/17405188...neric&ref=notif
Liebe Facebook-Freunde!
Meine Familie versucht schon seit vielen Jahren, unseren Garten zu einer kleinen Arche Noah für bedrohte Tiere zu machen. Blühendes Österreich hat mich gebeten, einen Artikel über meine Erfahrungen zu schreiben, um möglichst viele Menschen zu inspirieren. Ich wünsche Euch jedenfalls viel Vergnügen beim Lesen und freue mich, wenn Ihr den Artikel weiterteilt, um weitere Garten- und Balkonbesitzer*innen für die Rettung bedrohter Tiere zu gewinnen!
Mit einem großen DANKESCHÖN von Eurer Marion
Der Garten als Arche für bedrohte Tiere | Blühendes Österreich

ZUM Beitrag:

https://www.bluehendesoesterreich.at/nat...PZtI0Gm65F3i6mI


Wir brauchen die Natur, die Natur braucht uns nicht,
zuletzt bearbeitet 08.02.2021 21:18 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Diskussionen auch für Gäste
Erstellt im Forum Admin informiert von Admin Manne
0 14.02.2021 07:18goto
von Admin Manne • Zugriffe: 896
Begrüßung durch Admin und Mitglieder
Erstellt im Forum Mitglieder stellen sich vor von Admin Manne
0 29.10.2020 12:55goto
von Admin Manne • Zugriffe: 824

Kurzinfo

in der Forums-Übersicht ( Button: Mitglieder Forum )   erscheinen die neuen Aktivitäten aufgeführt.

 Mit der "Suche" können Forumsinhalte, bzw.  Insekten in den Bestimmungstafeln namentlich gesucht werden.
Per Suchwort erscheint eine vielseitig detallierte  Auflistung, ebenfalls können so  ähnliche Insekten
zum Vergleichen aufgerufen werden, sofern ein entsprechendes spezielles Stichwort aufgeführt ist (z.B: Suchwort " rote blattkäfer ")

 

  zu den  Insekten Bildern                            zum                        zum InsektenForum 

 

 


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 515 Themen und 1882 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Forum Software © Xobor